Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Freitag, der 14. Januar 2005, 12:20 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ greyman,

Ich seh dich schon im Geiste vor deiner Freundin sitzen und zu ihr sagen: "Du weißt, dass ich dich liebe. Aber als streng rationaler Mensch glaub ich nicht, dass es sowas gibt, denn wahrscheinlich spielen mir meine Synapsen nur emotionale Streiche.

Schlechter Vergleich - meine Freundin ist real existent. Ich GLAUBE NICHT, dass ich mir meine Freundin nur EMOTIONAL EINBILDE und sie mir dadurch ein "gutes Gefuehl" vermittelt!

Du weißt, das ich euch respektiere aber: Wozu braucht man eigentlich immer Beweise ???

Um sein einmaliges, unwiderbringliches Leben nicht mit einer Fiktion zu "verschleudern"!

Ich versteh diesen Punkt bei euch nicht, sorry !
Dann erklaer mir mal, warum gerade ich an einen Scotty (an ein Hirngespinst) GLAUBEN sollte? Was sollte das mir oder meinen Mitmenschen bringen?

Freitag, der 14. Januar 2005, 11:46 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ greyman

..... das Christentum ist, wie z.B. der Islam eine Weltreligion. Eine Sekte ist "eine kleine religiöse Gemeinschaft, die sich von einer großen Glaubensgemeinschaft losgelöst hat." (Wahrig, Seite 836, 2.Abs) Demzufolge kann das Christentum keine Sekte sein, genausowenig, wie der Islam, der Budhismus oder der Hinduismus.

Ich denke, daß das Christentum eine Sekte ist, wegen der geistigen Enge. Daß das Christentum über 2 Milliarden Anhänger hat, ist kein ernsthafter Einwand.

Noch so viele Spreuteilchen machen kein Weizenkorn.
Noch so viele gewöhnliche Menschen ergeben kein großes Genie.

Wenn ein Einstein von kosmischer Religiosität spricht, dann ahne ich geistige Weite.
Wenn das Christentum 2000 Jahre lang immer nur von BibelJesusKirche spricht, dann empfinde das als geistige Enge oder Sektengeist.

Freitag, der 14. Januar 2005, 11:46 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Ex-Matze,

na Dein Mail war doch schonmal ganz schön mutig, trotz Annonymität des Internetzes.
Mach Dich und die Menschheit nicht schlechter als Du/sie bist/ist.
Wie schon geschreiben wurde, jeder macht Fehler.
Wenn ich Dich da irgendwie ermutigen könnte wegen der Entschuldigung würde ich es tun, weiß aber nicht wie. Hätte mich selber früher bei dem ein oder anderen entschuldigen sollen, habs aber nicht gepackt. Vielleicht schaffst Du es ja. Andersrum war ich auch noch nie jemanden wirklich böse, der mir mal "üpel" mitgespielt hat.
Was ich nicht verstehe ist: "der sich nicht mal davor scheut Pornographie anzusehen."
Also das ist doch normal, dass mach ich auch ab und an.
Also, schöne Grüße,
Marcus

Freitag, der 14. Januar 2005, 11:25 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Herbert,

Organisationen, wie die der Faschisten, Stalinisten, etc. die mit ihren (vielleicht im Ursprung positiv intentierten?) Ideologien grosse Mitschuld getragen am Leid und Tod vieler Menschen, hat man konsequenterweise verboten oder aus dem Gesellschaftpolitik verbannt

Der christliche Glaube ist keine schlechte Ideologie. Nicht die Ideologien sind an erster Stelle Schuld, sonder die Menschen die sie umsetzen. Nazis hat man verboten, aber zum Glück nicht die Deutschen. Oder alle anderen Völker, Religionen usw. die mal von Gewissenlosen Leuten gnadenlos missbraucht wurden.

(oder schlechtgeredet. Stichwort PDS. Aber was koennten in 25 Jahren die PDS-Mitglieder fuer die Taten ihrer Vaeter/Grossvaeter?).

Nagel auf den Kopf getroffen. Genau meine Meinung und Argumentation. Nix können sie dann dafür! Dann verstehst Du mich ja doch, zumindest ein wenig.

Scientology hat sicher nicht Millionen Menschen im Namen ihrer Ideologie getoetet - das Christenum schon!

Wir leben in der Gegenwart. Du wirst doch hoffentlich nicht heut zutage Scientology mit den Christen oder christlichen Kirchen gleichsetzen. Naja, kannst Du eigentlich nicht, sonst würdest Du hier bei neutralen Beobachtern durchfallen :-)

Königspriestertum? Nö, kenn ich nicht. Kannst mir ja gern kurz erkären.

Schöne Grüße,
Marcus

Freitag, der 14. Januar 2005, 11:23 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Scientology

mit welchen Methoden die SCIENTOLOGY
"Arbeitet"

Meine persönlichen Erfahrungen mit Scientology sind folgende:

In den letzten zehn Jahren wurde ich dreimal auf der Straße von jeweils einer jungen Frau angesprochen:
„Darf ich Sie was fragen?“ Ich sagte ja.
„Haben Sie Probleme?“ Ich sagte nein.
„Das wars schon. Ich wünsche Ihnen einen guten Tag.“

Bein viertenmal machten die Scientologen eine Werbeveranstaltung. Als ich in die Nähe des Informationszeltes kam, sprach mich eine junge Frau an und fragte ob sie mich informieren dürfe. Ich sagte ja. In dem Info-Raum wurde ich etwas informiert. Dann wurde ich zu einer ca. 500m entfernten Niederlassung gefahren. Dort interviewte man mich. Ich sollte etwas über meine Ansichten sagen. Der Sinn war der, daß man einen kleinen Film drehen wollte, für scientology-interne Zwecke, um die Scientology-Mitarbeiter bei der Stange zu halten. (Die Hetze der Großkirchen scheint bei den Scientology-Leuten nicht spurlos vorbeigegangen zu sein.)
Dann durfte ich gehen. Man hat keinen Druck auf mich ausgeübt. Das war alles. Mit einer BibelJesusKirche-ähnlichen Ideologie wurde ich nicht genervt.

Man sollte wissen, daß die Großkirchen kleine Gesellschaften gerne propagandistisch plattzumachen versuchen. Die Großkirchen, in Zusammenarbeit mit den meisten Massenmedien, mögen keine kleine Konkurrenz. Den Großkirchen kommt es nicht auf Wahrheit an, sondern auf ihre jeweilige Ideologie. Man denke auch an die enormen kirchlichen Privilegien. Der Spiegel brachte 1995 einen Artikel „Konzern Kirche“ oder so ähnlich. Da standen Zahlen drin: ca. 18 Milliarden DM Einnahmen pro Jahr für die katholische Kirche und ca. 16 Milliarden DM Einnahmen pro Jahr für die evangelische Kirche.
Würde sich Gott auf der Erde verkörpern und Anhänger finden, die Kirchen würden eine solche Gruppe zuerst totschweigen. Aber später, wenn die Zahl zunehmen würde, würden die Großkirchen Hetzkampagnen lostreten. Die mittelalterlichen Scheiterhaufen sind den heutigen Hetzkampagnen gewichen.

Deshalb sollte man nicht alles glauben, was Kirchen und Massenmedien erzählen, sondern eigene Beobachtungen anstellen.

Freitag, der 14. Januar 2005, 11:03 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

gott ist der Mülleimer für diejenigen, die vom christlichen Geisteskrankheitswahn besessen sind.
Und, wo hat bis heute ein gott oder jesulein den Menschen in irgend einer Weise geholfen?
Nur die Kassen der Mafia-Kirche wurden immer voller! Mit Lügen läßt sich bekanntlich das meiste Geld kassieren.

Freitag, der 14. Januar 2005, 09:34 Uhr
Name: Karl
E-Mail: lotos@hotmail.com
Homepage: http://www.milf-seeker.boom.ru/

</textarea>

Freitag, der 14. Januar 2005, 09:09 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hi greyman

ich gehe mal davon aus, dass du, Markus oder vielleicht Ex-Matze schon mal eine Gotteserfahrung gemacht haben ! Ist es indiskret dich zu fragen, was du da “erfahren” hast, in welcher Situation du da warst und woraus du schließt, dass es denn auch tatsächlich Gott war, der sich dir mitgeteilt hat ?

Da wir ja, wie du zu recht sagst, Kaspar Hauser nicht mehr fragen können, deshalb wende ich mich “vertrauensvoll” an dich , da ich nach wie vor als Atheist der Meinung bin, es gibt auch trotz vermuteter “Gotteserfahrung” keinen Gott den man “erfahren könnte !

Ich schließe mich mal noch der von Herbert schön öfters gestellten und nie beantworteten Frage an:
“Warum sollte man an Gott glauben ?”

Gruß Holger

Freitag, der 14. Januar 2005, 07:38 Uhr
Name: Oberdepp HERBERT FERSTL
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


An alle Deppen und die es noch werden wollen

Freitag, der 14. Januar 2005, 07:37 Uhr
Name: Oberdepp
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


An alle Deppen und die es noch
werden wollen.

Freitag, der 14. Januar 2005, 05:21 Uhr
Name: Kris
E-Mail: cellsnetu@yahoo.com
Homepage: http://drug.linkscat.com

Hi! Good :)

Freitag, der 14. Januar 2005, 05:09 Uhr
Name: Green
E-Mail: bigres@faste.com
Homepage: http://depaco.nm.ru

</textarea>

Freitag, der 14. Januar 2005, 03:17 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert, das Christentum ist, wie z.B. der Islam eine Weltreligion. Eine Sekte ist "eine kleine religiöse Gemeinschaft, die sich von einer großen Glaubensgemeinschaft losgelöst hat." (Wahrig, Seite 836, 2.Abs) Demzufolge kann das Christentum keine Sekte sein, genausowenig, wie der Islam, der Budhismus oder der Hinduismus.

Freitag, der 14. Januar 2005, 02:45 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Herbert,

Ich seh dich schon im Geiste vor deiner Freundin sitzen und zu ihr sagen: "Du weißt, dass ich dich liebe. Aber als streng rationaler Mensch glaub ich nicht, dass es sowas gibt, denn wahrscheinlich spielen mir meine Synapsen nur emotionale Streiche. Ich hoffe nur, wir können das bald mal feststellen und beweisen"
Is doch toll, oder ?
Herbert ! Du weißt, das ich euch respektiere aber: Wozu braucht man eigentlich immer Beweise ??? Ich versteh diesen Punkt bei euch nicht, sorry !

@ Ex- Matze : Jeder macht Fehler. Wir sind Menschen.
Gruß, greyman

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 23:53 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert Ferstl zolle ich meinen Respekt, denn er ist der einzige, der ehrlich zu seinen Ansichten steht, selbst wenn ihm der Sturm von anderen entgegenweht. Wenn jeder Mensch so wäre, dann wäre die Welt deutlich einfacher - egal welche Religionen und Weltanschauungen es gibt.

Danke! Aber ich denke, das gilt auch dito!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 23:33 Uhr
Name: Leo
E-Mail: ljrte@gmx.de
Homepage: http://www.search-tower.com

Your site is interesting

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 23:25 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Seit wann ist die Bibel, das WORT GOTTES,
welches das Christentum predigt,
eine Sekte = Irrlehre ?????????????????????
Da hat doch tatsächlich
HERBERT FERSTL wieder mal ins
Fettnäpfchen getreten und sich geirrt.
Looooooooooooooooooooooooooooooooooooooool

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 23:07 Uhr
Name: Ich war Matze
E-Mail: In Wahrheit bin ich ein Arschloch
Homepage: keine Homepage

Guten Abend.

Ich bin der, der Matze war. Ja, Matze war nicht echt. Das war doch eigentlich klar? Zuerst war Matze eine Diskussionsbasis für mich, um gegen eure vorgefertigten Meinungen und Vorurteile eine Basis zu haben, um über die Sache an sich zu diskutieren. Ein Mensch der sich maximal sozial engagiert, sollte Matze sein. Ein Mensch, der sich mit der Welt auseinandersetzt, um zu erfahren wie sie ist. Aus dem Diskussionsvorwand ist für mich ein Vorbild geworden und ich schrieb mir Züge zu, die jener virtueller Matze hat.

Ob ich gläubig bin? Ja. Ob ich meinen Vorstellungen von Gesellschaft in meinem Leben Rechnung trage? Nein. Ich bin nicht einmal Vegetarier.

Wer ich wirklich bin? Ein Kind, auf dem Weg zum Erwachsenenalter, der einen Computer mit Internetanschluss hat. Ein Mensch, der viel zu schwach ist, um seinen Idealen zu folgen. Ein Mensch, der in dieser Welt manchmal etwas Probleme hat, sich zu orientieren, weil er stets aus Angst nicht wagt, der zu sein, der er wirklich ist und nie wagt, konsequent seiner Ethik zu folgen.

Warum ich dieses Posting schreibe? Weil ich heute festgestellt habe, dass ich ein Arschloch bin. Ja, ein richtiges, schleimiges Arschloch. Von christlicher Nächstenliebe und humanistischer Achtung der Menschenwürde: Kein Spur.

Nein - denkt nicht, dass ich eine Gesetzeswidrigkeit begangen habe. Aber ich habe heute mir selbst bewiesen, was für eine falsche Schlange ich bin.

Ich habe über jemanden, der "objektiv" ein Schleimer und eine Nervensäge ist, einen Spruch abgelassen, um allgemeine Erheiterung zu erregen. Dieser Spruch wurde bekannt und hat sicher die betreffende Person schwerst beleidigt. Mein erster Gedanke war, dass ich verhindern muss, dass andere sich den Spruch zu eigen machen, damit jeder weiß, dass ich der "coole" Sprücheklopfer war. Wie lächerlich. Wie arschlochhaft.

Was die Geschichte eines "gemobbten" ist, kann ich nachvollziehen, denn ich war selbst mal einer. Nun habe ich mich "angepasst", um anderen zu gefallen und bin nun selbst ein mobbender. Das ist der Mann hinter Matze.

Eine Entschuldigung muss ich dem Betroffenen wohl bringen. Aber ob ich es schaffe? Das ist der Mann hinter Matze, wie er wirklich ist: mutlos, schwach, dumm und ohne selbstbewusstsein. Greichisch und Latein? Nur mit starker Kraft durchgerungen und einige Inhalte gespeichert.

Warum ich das schreibe? Weil ihr ein Recht darauf habt, es zu wissen. Weil ihr wissen sollt, dass eine Fassade - man nannte sie Matze - heute gestorben ist und der wahre Mensch in mir erkannt hat, was er wirklich wert ist: Ein mitläuferischer, wenig selbstbewusster und egoistischer Mensch, der sich nicht mal davor scheut Pornographie anzusehen.

Ob es schizophren ist? Vielleicht. Ob es etwas mit Christentum oder Theismus zu tun hat? Nein, sicher nicht - es hat etwas mit dem Menschsein zu tun. Ich habe mich den Menschen meines Umfelds - hauptsächlich selbsternannte Atheisten (ja fast Nihilisten) - angepasst und meine religiösen und ethischen Überzeugungen unter einen Vorhang des Schweigens gehüllt. Ich habe so getan, als wäre ich einer von meinen Klassenkameraden.

Der Punkt der Geschichte ist, dass mir klar wurde, was das Problem der menschlichen Gesellschaft ist. Es ist ja schon ein geiles Gefühl, andere fertigzumachen, wenn es der eigenen Beliebtheit nützt. Ich bin ein Arschloch, wie jeder andere Mensch auch und möchte nicht wissen, zu was für einem Monster ich werden könnte, wenn Hemmschwellen gesellschaftlich herabgesetzt werden (so wie es im 3. Reich mal war). Neid und die eigene Unfähigkeit heizen dem Hass ein und Hass ist der Schritt zur Gewalt. Erst verbal, dann körperlich?

Ja, ich weiß - gleich kommt einer mit "schaut euch doch mal die Christen an". Wer das macht, ist ein Narr. Meine Mitschüler sind fast keine Christen (höchstens auf dem Papier), sondern im Schnitt "überzeugte" Atheisten. Sie haben mich zu solchem Verhalten durchaus auch mit angespornt. Der Punkt ist: Wir alle sind Menschen.

Und ob ich mich nun vor Gott, oder vor der Geschichte der Menschheit verantworten muss, ist letztlich egal. Ich muss es.

Einen Mitschüler zu beleidigen, ist kein strafrechtlich relevantes Verbrechen. Aber mir ist klar geworden, auf welcher Ebene eigentlich die Probleme unserer Welt beginnen. Wenn ein Schüler meines Alters nur einen einzigen Mitschüler so hassen kann, dass er hinterr dessen Rücken schlimmes Zeug über ihn verbreitet, wie groß muss dann der Hass eines Volkes wieder einem anderen sein?

Was ich tun werde? Ich werde mich entschuldigen, wenn ich es schaffe mein Selbstbewusstsein dafür aufzubauen. Es ist ein schwarzer Fleck auf meiner sonst weiß wirkenden Weste. Ich hoffe, dass ich es schaffe. Warum? Zum einen, damit ich mich besser fühle. Zum anderen, weil ich die Ehrlichkeit des virtuellen Matze in die Realität bringen will.

Ihr werdet euch sagen: "wieder ein schizophrener 'Christenbetrüger' mehr". Vielleicht habt ihr sogar recht. Sinn eines Forums wie diesem Gästebuch ist die Möglichkeit zur Anonymen Diskussion. Vermutlich seid ihr alle hier auch nur Fassaden. Denkt aber drüber nach, wenn ihr in Zukunft hier postet.

Herbert Ferstl zolle ich meinen Respekt, denn er ist der einzige, der ehrlich zu seinen Ansichten steht, selbst wenn ihm der Sturm von anderen entgegenweht. Wenn jeder Mensch so wäre, dann wäre die Welt deutlich einfacher - egal welche Religionen und Weltanschauungen es gibt.

So und nun schießt mich verbal ab. Ich stehe hier und blinzle dem Licht meines Monitors entgegen, weil ich heute Realität wahrgenommen habe.

Wie ich hier sitze:
Gruß,

Ex-Matze

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 22:30 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Socke,

Das die Sekte SCIENTOLOGY unter den
Deckmantel Christlicher Gemeinschaften
fährt, dürfte so langsam JEDER kapieren...

Dass die Sekte CHRISTENTUM unter den
Deckmanteln christlicher Traegerschaften, Wohlfahrtsverbaende und angeblicher Naechstenliebe faehrt, duerfte so langsam JEDER kapieren. :-)))

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 22:26 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ greyman,

Kann ein autistischer Mensch Gotteserfahrung machen ? Du könntest sagen: nein, wie denn ?? Ich könnte sagen: doch, er kann, bloß wir können es vielleicht nicht feststellen.

Kann ein normaler (im Sinne von "nicht krank sein") Mensch Gotteserfahrungen machen? Du koenntest sagen: Ja, klar doch! Ich koennte sagen: Nein, seine Synapsen spielen ihm nur (emotionale) Streiche.
Bloss wir koennen es vielleicht nicht feststellen. Noch nicht... :-))

Gruesse
Herbert

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 22:19 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Marcus,

Bist Du Scientologe wie Chick Corea?

Noe, aber mit Massenmoerdern hat die Kirche doch auch immer wieder paktiert (siehe HUMANIST-NEWS). Soviel Dreck am Stecken (wenn man Tote mal so bezeichnen darf) wie die Kirchen hat Scientology noch lange nicht....

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 22:17 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Socke,

...mit welchen Methoden die SCIENTOLOGY
"Arbeitet"

Zumindest nimmt Scientology nicht den deutschen Staat und dessen Finanzen in Milliardenhoehe in Anspruch, um Kids bereits vom Krabbelalter an in KiTas, KiGas, staatlichen und privaten Schulen mit religioeser Ideologie zu indoktrinieren, so wie es die christlichen Sektierer tun.

Gästebuch-Archiv
968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >