Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Sonntag, der 16. Januar 2005, 13:50 Uhr
Name: sali
E-Mail: dd-alias-sali@web.de
Homepage: keine Homepage

Wer sich von Gott lossagt brauch sich nicht wundern, wenn gott einem nicht beisteht!!
Allein jesus ist der Weg und die Wahrheit un das leben...
nal so nebenbei erwähnt, bei der flutkatastrophe in süd-ostasien haben einige christen dieses ereigniss überlebt, weil sie so viele eigentlich blöde umstände hatten, dass der gottesdienst zu dem sie fahren wollten ziemlich spät anfing und aufhörte->somit hatte gott das so geführt, das die zum zeitpunkt der katastrophe nicht da waren...
und das der mensch kriege führt liegt an deren egoismus,machtbesessenheit...gott hat ihm den freien willen gegeben und wenn der mensch denkt sich und anderen das laben schweer machen zu müssen ist er selber schuld..ich als christ kann jedenfalls behaupten, dass jesus ein nie im stich lässt wennman es will..

Sonntag, der 16. Januar 2005, 11:22 Uhr
Name: beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das Ich mich aus Kenntnis der Realität...

warum glaubst du dann irreale dinge?

Sonntag, der 16. Januar 2005, 09:30 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Das Ich mich aus Kenntnis der Realität
mich NICHT für Herbert Ferstl halte
und KEIN Atheist bin,
kapiert ARGUSAUGE nie

Sonntag, der 16. Januar 2005, 09:06 Uhr
Name: Argusauge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

„Samstag, der 15. Januar 2005, 23:42 Uhr Name: ELZOCKO E-Mail: keine E-Mail Homepage: keine Homepage

Das Ich, HERBERT FERSTL, der aus Unkentniss
der Bibel Postet, sieht hier jeder.“

Daß ICH , Elzocko, mich aus Unkenntnis der Realität für Herbert Ferstl halte, sieht hier jeder !
Und wie fühlste dich so als Atheist elzocko ??

Sonntag, der 16. Januar 2005, 08:40 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Hi greyman

Meine Frage: "Hat nicht doch alles, was sich ereignet zwingend eine Ursache, z. B. der Tod, Katastrophen aller Couleur, Krankheiten, Mord und Totschlag, Verkehrsunfälle etc ?"

“Selbstverständlich. Und diese Ursache hat wieder eine, die wieder eine hat usw. Und hinter alledem steht Gott.”

Demnach ist Gott als Erstverursacher, der damit hinter allen(!!) Ursachen steht, also doch für die Ursachen allen Geschehens auf Erden verantwortlich. Kein Mensch ist dann aus eigenem Verschulden Sünder und kein Mörder braucht sich Vorwürfe wegen seiner Tat zu machen .....hinter allen dieser Ursachen steht ja Gott!

Fragt sich nur noch, wer ist der “Verursacher” Gottes ?
Ich weiß ich weiß, Gott hat keine Ursache, Gott ist ewig !! Und welche Ursache hat die Ewigkeit ?

Du bist mit deiner Antwort noch nicht aus dem Schneider greyman !

Oder bist du eine “Einmannsekte” und deine Ansicht nur eine der von 23000 Sekten geglaubten christlichen Auffassungen ?

Gruß Holger

Sonntag, der 16. Januar 2005, 03:16 Uhr
Name: Kristin
E-Mail: laptoplinks@yahoo.com
Homepage: http://laptop.unicatalog.com

Really interesting Site. Tnk

Sonntag, der 16. Januar 2005, 01:02 Uhr
Name: rape videos
E-Mail: rekardos@hip-mak-kok.net
Homepage: http://realrapepics.com/hqrape

Hi! Good site!

Samstag, der 15. Januar 2005, 23:42 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Das Ich HERBERT FERSTL, der aus Unkentniss
der Bibel Postet, sieht hier jeder.
Das JESUS CHRISTUS hier auf Erden gelebt
hat, ist Wissenschaftlich erwiesen.
Auch hat JESUS nicht nur angeblich sondern
reell gesagt, "Das Er die Auferstehung
und das Leben" ist.
Wenn HERBERT FERSTL, wie Er angibt, die
Bibel zu Lesen, wüsste Er das.
Es gehört schon eine grosse Portion
Egoismus dazu, die Bibel nach seinen
eigenen Gutdünken zu verdrehen.
Das JESUS CHRISTUS wiederkommt,
ist so sicher wie der nächste Tag.
HERBERT FERSTL schreibt.
"So einen vorsätzlich und bewusst mordenen
Scotty wuerde ich nie Vergeben"
HERBERT, da haben die Menschen selber
die Schuld, weshalb haben se sich,
so wie Du von GOTT (nicht Scotty)
abgewendet ???????????????????????
GOTT WOLLTE MIT UNS GEMEINSCHAFT HABEN
doch wir haben nicht auf GOTT gehört.
Siehe auch 1 MOSE Kap.3
Wenn laut HERBERT FERSTL Gott eine
"Erfindung" sei, wo kommen denn die Menschen
die Natur die Tiere die Erde
die Sterne her (die GOTT SCHUF) ?????????
Das der angebliche "Kaese" der Bibel
anhand seiner 3000 Biblischen
Prophezeiungen sich zum grössten Teil
bereits vor unseren Augen erfüllt haben,
erkennen nur die wenigsten....
Mich würde es intressieren, wie
HERBERT FERSTL den GOTT so vorstellt.
Bestimmt der zu allen was der Mensch
Falsch macht und dieses GOTT anlastet,
sich von uns Menschen sich zum
Hampelmann machen lässt ??????????????????
GOTTES URTEILE SIND GERECHT und jeder
Mensch bekommt von Gott das, wie Er sich
Gott gegenüber verhalten hat.
Sei es Gut oder Böse, spielt keine Rolle,
sondern wie unser Verhalten GOTT
gegenüber steht.
Wenn da welche meinen, Sie müssen GOTT
spotten, so wie der ehemalige Christ
HERBERT FERSTL, brauchen wir uns nicht
Wundern, wenn GOTT sich das nicht
allzulange Gefallen lässt.

sondern

Samstag, der 15. Januar 2005, 23:35 Uhr
Name: university of phoenix
E-Mail: hj8ktgb3@mail.ro
Homepage: http://inyo.topcities.com/pu/universityofphoenix.html

</textarea>

Samstag, der 15. Januar 2005, 22:06 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ greyman,

Nein, es ist ein Angebot [...] Holger, in der Bibel stehen nicht nur Drohungen [...] "wer mir nachfolgt, der wird leben, auch wenn er gleich stirbt."

Man koennte auch sagen, wer das scoettliche Angebot nicht "freiwillig" annimmt - die Thematik des nicht "Freien Willens" mal ausgeklammert - wird nach dem Sterben mit dem Nichtleben "bedroht".

Jesus (vorausgesetzt er hatte gelebt) sagte angeblich: "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Und wer lebt und an mich glaubt, wird niemals sterben."

Tja, da gehoert schon eine Portion "gesunden" Egosmuses dazu, auf so ein (Heils-)Angebot einzugehen. Ein ewiges Leben und "niemals sterben" ist doch DAS Versprechen...

"Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit und das Leben. Zum Vater kommt man nur durch mich."

Gegenueber Leuten, die von WAHRHEIT sprechen bin ich sehr vorsichtig geworden...

Es gibt das Gleichnis vom verlorenen Sohn, das du ja sicher kennst.Und dergleichen mehr....

Tja - ich warte auf ihn, den "guten Hirten", der sein Leben fuer seine Schafe laesst...
Aber er kommt nicht (mehr)!

Es ist genauso in der Bibel von Vergebung die Rede, die man sich, wie im vorgenannten Beispiel nicht "erkaufen" muß.

So einem vorsaetzlich und bewust mordenden Scotty wuerde ich nie vergeben! :-))

Dies kann ich dir als christliche Antwort geben. Die Bibel kann dir aber noch viel mehr dazu sagen, wenn du dir die entsprechenden Stellen suchst.

Komisch, ...ich lese fast taeglich in der Bibel; mir sagt sie nur eines - Scotty ist eine literarische Erfindung und die Inhalte der Bibel sind eigentlich ein originaerer Grund nicht an diesen Kaese (sorry) zu GLAUBEN, respektive diese Inhalte nicht (mehr) zu meinem Lebensinhalt zu machen

...Dass wir mitunter seine Entscheidungen überhaupt nicht verstehen, ändert daran nichts.

Das dachte man ehedem auch, als man Scottys Entscheidungen, das Wetter nach seinem Gusto zu machen, (noch) nicht verstand. :-))

...Und hinter alledem steht Gott. (Nach meiner Auffassung)

Nach meiner Auffassung nicht! Und die von mir wahrgenommene Realitaet - in der Retrospektive als ehemaliger Christ, wie als derzeitiger Atheist - bestaetigt mir meine Auffassung!

Nein, ich stelle mir einen Gott vor, der meinen persönlichen Erfahrungen entspricht.

Mein Atheismus entspricht ebenso meinen persoenlichen Erfahrungen.

Innerhalb der Christenheit gibt es sehr viele Auseinandersetzungen-wer würde das bestreiten. [...] Wenn du genau das (Auseinandersetzungen über verschiedene Themen etc.) als "Sektierertum" bezeichnen willst, dann meinetwegen. Dann ist das aber eine sehr gesunde Form des "Sektierertums", finde ich.

Finde ich nicht, wenn ich da so an die Gesundheit der Katharer, Patarener, Templer, Gnostiker, Arianer, Manichaeer, usw, usw. denke.

Samstag, der 15. Januar 2005, 20:37 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Die Bibel ist und bleibt das von Menschen
geschriebene Inspirierte WORT GOTTES.
Die Bibel als ein angebliches
"Märchenbuch" hinzustellen,
zeugt von grösster Unkenntnis der Bibel.

Samstag, der 15. Januar 2005, 20:19 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wie
funktioniert
das Christentum?

Antwort:
so:

„Als die ersten Missionare nach Afrika kamen, besaßen sie die Bibel und wir das Land.
Sie forderten uns auf zu beten. Und wir schlossen die Augen. Als wir sie wieder öffneten,
war die Lage genau umgekehrt: Wir hatten die Bibel und sie das Land.“
Desmond Tutu
http://1000-zitate.de/themen/Afrika/

Die christlichen Missionare waren erfüllt von christlicher Nächstenliebe!
Sie waren inspiriert von der Bibel und besonders von Jesus Christus!

Was sagt die Bibel? Machet euch die Erde untertan.
Was sagt Jesus? Gehet hin in alle Welt (und klaut den Afrikanern das Land).

Samstag, der 15. Januar 2005, 17:16 Uhr
Name: Joy
E-Mail: joy@hotliga.com
Homepage: http://hot-search.us/search/sell structured settlement/index.html

I enjoy your site very much!

Samstag, der 15. Januar 2005, 17:02 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Hallo greyman

"Das ist eben ein Musterbeispiel christlichen Sektierertums, weil weltweit in 25000 christliche Sekten starrsinnig ebenso viele Meinungen über Gott und die Bibel vertreten werden !"

“So gesehen hast du recht: Innerhalb der Christenheit gibt es sehr viele Auseinandersetzungen-wer würde das bestreiten. Wie könnte es anders sein “

Doch, es könnte anders sein, wenn die Bibel nicht fehlerhaftes Menschenwort, sondern tatsächlich “Gottes Wort” wäre, für das sie ja auch von der Mehrheit der Christen gehalten wird!
Gott wäre doch wohl in er Lage, sich unmißverständlich auszudrücken !

Als Werk menschlicher Autoren jedoch verliert sie ja schon auf grund ihrer unzähligen Widersprüche an Glaubhaftigkeit, wird zu einem Märchenbuch und Gott mit Sohn zu den Hauptakteuren !

Was also sollte mich also veranlassen die Bibel als nichts anderes als eine beschauliche Lektüre zu halten, denn, wie du selbst sagst:

“Du solltst dabei nicht vergessen, dass die Bibel von Menschen gechrieben wurde, und gerade das AT lange Zeit (bis zur babyl. Gefangenschaft) nur mündlich überliefert worden ist.“

Ein solches irrationales Glaubens-tohuwabou wie das Christentum ernst zu nehmen wäre ich als Atheist mit einer naturwissenschaftlichen Weltanschauung völlig außerstande !

Gruß Holger

Samstag, der 15. Januar 2005, 15:26 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

. "Es ist eine biblische Forderung und damit allgemeiner christlicher Glaubensinhalt..."
Nein, es ist ein Angebot.

Holger, in der Bibel stehen nicht nur Drohungen,
sondern auch beispielsweise : "wer mir nachfolgt, der wird leben, auch wenn er gleich stirbt." Es gibt das Gleichnis vom verlorenen Sohn, das du ja sicher kennst.Und dergleichen mehr. Es ist genauso in der Bibel von Vergebung die Rede, die man sich, wie im vorgenannten Beispiel nicht "erkaufen" muß. Dies kann ich dir als christliche Antwort geben. Die Bibel kann dir aber noch viel mehr dazu sagen, wenn du dir die entsprechenden Stellen suchst. Lies sie doch einfach mal daraufhin, und nicht immer nur im Hinbick auf das drohende Gottesbild des AT. Du solltst dabei nicht vergessen, dass die Bibel von Menschen gechrieben wurde, und gerade das AT lange Zeit (bis zur babyl. Gefangenschaft) nur mündlich überliefert worden ist. Damzufolge ist es für gläubige Menschen nicht nur legitim,sondern sogar unerlässlich,sich kritisch mit der Bibel auseinanderzusetzen. Das ist überhaupt eines der meistverbreiteten Missverständnisse, das immer geglaubt wird, man dürfe in der Bibel nichts hinterfragen, sondern müsse alls wortwörtlich nehmen. Nochmal sage ich dir, so denken religiöse Fundis-wie ich sie nenne. Ich bin keiner. Es gibt übrigens auch für mich in der Bibel Aussagen, die ich (noch) nicht verstehe. Ich steh da noch ziemlich am Anfang.
"Nun greyman, wer denn sonst ? Doch nicht etwa Gott ?"
Doch, Gott. Dass wir mitunter seine Entscheidungen überhaupt nicht verstehen, ändert daran nichts.

"Hat nicht doch alles, was sich ereignet zwingend eine Ursache, z. B. der Tod, Katastrophen aller Couleur, Krankheiten, Mord und Totschlag, Verkehrsunfälle etc ?"
Selbstverständlich. Und diese Ursache hat wieder eine, die wieder eine hat usw. Und hinter alledem steht Gott. (Nach meiner Auffassung)
Ich glaub, soweit waren wir schonmal...
"Oder stellst du dir auch nur einen Gott vor, der deinen persönlichen Vorstellungen entspricht,..?"

Nein, ich stelle mir einen Gott vor, der meinen persönlichen Erfahrungen entspricht.

"Das ist eben ein Musterbeispiel christlichen Sektierertums weil weltweit in 25000 christliche Sekten starrsinnig ebenso viele Meinungen über Gott und die Bibel vertreten werden !"

So gesehen hast du recht: Innerhalb der Christenheit gibt es sehr viele Auseinandersetzungen-wer würde das bestreiten. Wie könnte es anders sein ? Wir sind Menschen. Ob da alles so starrsinnig vertreten wird, sei mal dahingestellt. Ich denke, da gibts schon große Unterschiede. Wenn du genau das (Auseinandersetzungen über verschiedene Themen etc.) als "Sektierertum" bezeichnen willst, dann meinetwegen. Dann ist das aber eine sehr gesunde Form des "Sektierertums", finde ich.
Gruß, greyman

Samstag, der 15. Januar 2005, 15:14 Uhr
Name: 1a Nebenjob - Geld verdienen im Internet
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.geld-verdienen-2005.de

http://www.geld-verdienen-2005.de
Hallo - ich wünsche allen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2005 !

Mein Tipp: Geld verdienen im Internet! Das funktioniert!

Grenzenlos Euros bietet ein perfektes Programm , das Sie bei freier Zeiteinteilung von zu Hause ausuben konnen und in den ersten 7 Monaten uber 400.000 euro zu verdienen sind , eine sache ,die sich wirklich LOHNT ..viel Erfolg und viel Spass !!Es funktioniert echt !

Bald gehören auch Ihre finanziellen Sorgen der Vergangenheit an. Schauen Sie mal rein - unverbindlich und kostenlos! Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit!

Samstag, der 15. Januar 2005, 14:25 Uhr
Name: Maj
E-Mail: keine
Homepage: keine

WAURUM WAR DIE REVOLUTION 1848?
VERLAUF DER REVOLUTION UND BERATUNGEN DER PAULUSKIRCHE
ERGEBNISSE UND AUSWIRKUNGEN DER 48-REVOLUTIN

Wär echt nett, wenn mir des jemand beantworten könnte!!!

Samstag, der 15. Januar 2005, 13:42 Uhr
Name: Franz Bunz
E-Mail: beatthebueffel@freenet.de
Homepage: http://www.kotraeppchen.de

Sehr gelungene und interessante Seite, Glückwunsch!

Samstag, der 15. Januar 2005, 11:41 Uhr
Name: RBrd
E-Mail: rbrides@ezzo.net
Homepage: http://firstweddingnight.com

great place

Samstag, der 15. Januar 2005, 09:09 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo greyman

“Holger: Ich habe mich nicht geweigert, dir eine Situation zu schildern, in der ich eine Gotteserfahrung hatte.”

Hab ich auch nie behauptet, im Gegenteil, ich habe deinen Wunsch akzeptiert nicht über diese Situation berichten zu wollen ! Deshalb weiß ich nun leider, auch von Marcus, noch immer nicht, was und wie du von Gott etwas “erfahren” hast und mich in völliger Unkenntnis über diesen Vorgang allein gelassen hast!

“Lass uns ein anderes mal weiterreden...”

Teilst du mir bitte mit, wann “das andere mal” möglich ist .

Nun zur Frage, warum man an Gott glauben sollte. Da hast du dich, ebenso wie Marcus, nicht gerade ruhmreich aus der Affäre gezogen !

Es geht dabei ganz und gar nicht darum, ob du oder Markus verlangt haben an Gott zu glauben. Es ist eine biblische Forderung und damit allgemeiner christlicher Glaubensinhalt. Ich bin mit meiner Frage davon ausgegangen, dass ihr als Christen und nicht als Individuen dazu eine Erklärung habt.

Das biblische, “du sollst keine anderen Götter haben neben mir” wird im weiteren mit einer Menge Drohungen unterstützt ! Nicht an Gott zu glauben, ist demnach eine Abkehr von Gott und damit eine “Sünde” mit all ihren nachteiligen Folgen, von denen uns angeblich nur Jesus “erlösen” kann, es aber offensichtlich nicht tut !!

Sehe ich das mit meiner unmaßgeblichen atheistischen Meinung richtig?

Als “wahrer” Christ, hättest du mir das doch als Antwort darauf nennen können: “Warum soll ich an Gott glauben ?

Oder stellst du dir auch nur einen Gott vor, der deinen persönlichen Vorstellungen entspricht, ähnlich wie Markus, der gleich ganz rabiat das AT aus seiner Gottesvorstellung ausklammert, weil ihm dieser Gott darin nicht passt, weil das AT ja jüdischen und nicht christlichen Ursprungs ist?

Das ist eben ein Musterbeispiel christlichen Sektierertums weil weltweit in 25000 christliche Sekten starrsinnig ebenso viele Meinungen über Gott und die Bibel vertreten werden !

“Nein, ich bin allerdings nicht der Meinung, dass wir für alles, was uns wiederfährt selbst verantwortlich sind.”

Nun greyman, wer denn sonst ? Doch nicht etwa Gott ?

Hat nicht doch alles, was sich ereignet zwingend eine Ursache, z. B. der Tod, Katastrophen aller Couleur, Krankheiten, Mord und Totschlag, Verkehrsunfälle etc ?

Gruß Holger

Samstag, der 15. Januar 2005, 05:11 Uhr
Name: Yooho
E-Mail: wobgfv@yahoo.com
Homepage: http://perso.wanadoo.es/tradito/free/index.html

Best regards,

Samstag, der 15. Januar 2005, 04:31 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Ellena Boudaghi
Solltest du mich gemeint haben, so hast du recht.
greyman.

Gästebuch-Archiv
970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >