Die Reportage:      Wissenschaft

Der Humanist berichtet über Veranstaltungen und Aktionen


 

Wirkung von Pornographie auf Jugendliche
Vortrag von Erik Möller auf einer Tagung der Humanistischen Union "Pornografie und Jugendschutz heute", gehalten am 13. November 1999 in Mainz. Eine häufig geäußerte Hypothese lautet, Pornographie verursache Vergewaltigungen und Sexualstraftäter seien durch Pornographie beeinflusst. Diese Annahme ist von entscheidender Bedeutung für das Verbot von Pornographie für Jugendliche. Erik Möller widerlegt die Hypothese anhand verschiedener Forschungen und Studien.

Wie kommt die Welt in den Kopf? Wahrnehmung und Hirnforschung.
Symposium Turm der Sinne '99, 1.-3. Oktober 1999

"Den reinen Denkakt, das reine Gefühl gibt es nicht. Denn alle Nervenzellen stehen in ständigem Kontakt miteinander, tauschen Informationen aus. Es gibt kein Gefühl ohne Erinnerungen. Keinen Geruch, keinen Geschmack ohne Gefühl."

       


Copyright Januar 2000  Der Humanist
erstellt von
Heike Jackler